Von der Gastro zur Systemgastro.

Evas Geschichte.

Eva ist in der Gastronomie aufgewachsen und ihre Eltern haben mit mehreren Lokalen sehr erfolgreich gearbeitet. Seit 2 Jahren hat Eva die Geschäftsführung übernommen und konnte das bestehende Business nochmals erweitern.

Aufgrund der Betriebsgröße und ihres tollen Erfolges möchte Eva in eine weitere Expansion investieren. Sie weiß, dass sie mit dieser Entscheidung ihre Organisation neu aufstellen muss und somit die Synergien der Betriebe gleich in Effizienzsteigerung optimieren kann.

Die bestehenden Betriebe sind meist noch mit alten Kassensystemen, analogen Reservierungsbüchern, ohne Take-Away-Möglichkeit und ohne digitale Zeiterfassung ausgestattet. Alle Waren werden per telefonischem Einkauf bestellt.  Dies macht eine zentrale Steuerung unmöglich.

Eva möchte mit all ihren Betrieben die volle Digitalisierung angehen und strebt damit eine Zentralisierung der Hauptthemen: Abrechnung (Tagesabschlüssen, Kassenbuch, Gutscheine), Einkauf (Ausschreibung, Verhandlungen, Werbeverträge, Rechnungskontrolle), Lohnverrechnung (Zeiterfassung, Abrechnung, Personalentwicklung), Buchhaltung (Vorbereitung, Kontierung), Marketing (Social Media, Events, Aktionen, Sponsoring) an. Alle Betriebsleiter sollten ebenfalls Einblicke in die Betriebszahlen haben, um gegebenenfalls notwendige Entscheidungen treffen zu können.

Sie sucht nun ein System (max. 2 Systeme), welches ihr eine Zentralisierung aller Betriebe, volle Transparenz, Berichtswesen in Echtzeit, am besten alles direkt abrufbar auf ihrem Smartphone, ermöglicht. Sie möchte schnell und einfach Entscheidungen treffen können und benötigt hierfür die tagesaktuellen Zahlen und Daten. Sie möchte keine Zeit für irgendwelche Dateneingaben verlieren, sondern lediglich die Betriebskennzahlen managen und sich auf die Expansion konzentrieren.

Seit dem Umstieg auf MEINbusiness

Rezepte kalkuliert

%

Einkaufsersparnis

%

weniger Personalkosten

Du kannst dich nicht enscheiden?

Wir helfen dir gerne weiter!